Eine Todesanzeige im Belgian War Dead Register suchen

Belgian War Dead Datenbank

Habe ich einen Kriegsveteranen in der Familie? Wie viele Belgische Soldaten sind zwischen 1914-1918 gefallen? Wie viele Einwohner in meiner Gemeinde? Wer waren die Soldaten? Wie sahen sie aus? Waren sie jung oder alt? Verheiratet oder hätten sie noch eine Chance gehabt? Was taten sie vor dem Krieg? Wie und wo sind sie gefallen?
Wenn Sie Fragen über Verwandte, Bekannte, Dorfbewohner und /oder Unbekannte, die während des Ersten Weltkrieges gefallen sind, haben, können Sie im Belgian War Dead Register, der Online-Datenbank des Instituts für Kriegsveteranen, nach Antworten suchen. Mit Original-Karteien gefallener Soldaten.

Belgian War Dead Datenbank - eine Online Datenbank

Das Institut für Veteranen hat unterschiedliche Informationsquellen in eine einzigartige digitale Datenbank zusammengefasst, d.h.
-  das Archiv des Dienstes Oorlogsgraven (dt. Kriegsgräber): dieser Dienst des Instituts verfügt über die Original-Kartein der Gefallenen;
Daten aus Personalakten und Stammbüchern des Verteidigungsministeriums;
-  und die Liste Wilssens - Lelièvre. Danny Wilssens und Walter Lelièvre haben jahrelang in Bezug auf gefallene Soldaten recherchiert. Dank ihrer Liste hat das Institut das Belgian War Dead Register vervollständigen können;

All diese Quellen machen aus dem Belgian War Dead Register eine umfassende Datenbank. Für einen so genauen Inhalt wie möglich ist das Institut kontinuierlich damit beschäftigt, diese Informationen zu überprüfen und aus einer historisch-wissenschaftlichen Perspektive heraus zu ergänzen.

Belgian War Dead Datenbank, über das Leben von gefallenen Soldaten

Das Belgian War Dead Register ist bestrebt, so viele biographische Daten wie möglich über den gefallenen Soldaten darzustellen, zum Beispiel: Geburtsort, Geburtsdatum, Kinder, Militärgrad, Grabstätte, usw. Bei den meisten Gefallenen kann auch die Original-Kartei aus dem Archiv des Dienstes Kriegsgräber eingesehen werden. Das Belgian War Dead Register enthält zudem mehr als 10.000 Fotos.
Das Belgian War Dead Register beginnt mit den gefallenen Soldaten aus dem Ersten Weltkrieg. Nach und nach wird diese Datenbank erweitert mit Informationen über gefallene Soldaten u.a. im Zweiten Weltkrieg und den Afrikanischen Kampagnen, ....

Pädagogische Projekte für Schulen rund um das Thema gefallene Soldaten

Sie sind Lehrer und möchten das Thema gefallene Soldaten behandeln? Das Institut hat speziell für Grundschulen und weiterführende Schulen einige pädagogische Projekte entwickelt. Sie können ein   Standardkonzept ausdrucken oder sich für ein maßgeschneidertes Konzept entscheiden.

Untersuchen Sie das Leben eines gefallenen Soldaten

Nach den beiden Weltkriegen waren Hundertausende von Soldaten im Belgischen Boden begraben. Für viele Soldaten, oft junge Männer um die 20 Jahre, ist heutzutage lediglich ihr Grab ein stiller Zeuge ihres Daseins. Sie wurden vergessen, aber Sie – als Lehrer und Klasse – wollen ihre Geschichte wieder aufleben lassen. Wer waren sie? Wo kamen sie her? Wie sahen sie aus? Gehen Sie mit auf Entdeckungsreise.
Mehr erfahren?  Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Institut für Veteranen - Dienst Herinnering - 02 / 227 63 18 - herinnering@warveterans.be

Arbeiten rund um das Buch 'Te Jong...' (das Buch ist nur in niederländischer und französischer Sprache erhältlich)

Das Buch illustriert das Projekt « Te Jong… » , das an die gefallenen Belgischen Soldaten im ersten Weltkrieg erinnert. In dem Buch zeigen 500 Schüler, wie sie mit der Erinnerung umgehen. Das Buch, nur in niederländischer und französischer Sprache erhältlich, ist eine Hommage an die jungen Männer, die viel zu jung starben, aber auch eine interessante Übersicht für Lehrkräfte, die auf der Suche nach neuen Arbeitsweisen in Bezug auf den Weltkrieg sind. Mehr erfahren? Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Institut für Veteranen - Dienst Herinnering - 02 / 227 63 18 - herinnering@warveterans.be

 

 

Inressiert?

Nehmen Sie Kontakt auf mit dem Institut für Veteranen - Dienst Herinnering - 02 / 227 6318 - herinnering@warveterans.be